Peanut Queen Cupcake with Whipped Cream Crown


soy-americano

Heute folgt das letzte Rezept unserer veganen, amerikanischen Woche. Erdnussbutter ist typisch amerikanisch – Cupcakes auch. Was liegt also näher, als beide Komponenten miteinander zu verbinden? Das haben wir getan… und hier ist das Ergebnis!

Zutaten für den Muffin (ergibt 12 Stück):

  • 250 g Weizenmehl + 50 g Vollkornmehl
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Limetten- oder Zitronensäure
  • 200 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 100 g Apfelmus
  • 80 g dunkler Kakao
  • 100 g geschmolzene Margarine
  • 2 EL Erdnussbutter, crunchy
  • 60 g gemahlene Nüsse

Alle Zutaten (bis auf das Mineralwasser, Natron und Zitronensäure) miteinander zu einem gleichmäßigen Teig vermischen. Am Ende das Mineralwasser, das Natron und die Säure unterrühren und den Teig gleichmäßig in 12 Cupcake-Förmchen füllen. Bei 180°C etwa 25 Minuten backen.

Topping:

  • 100 ml Sojasahne
  • 50 g Zucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1/2 Alnatura Erdnusskrokant-Riegel, zerschlagen
  • 2 EL Erdnussbutter, crunchy

Die Sahne zusammen mit dem Zucker und dem Sahnesteif fest schlagen. Nachdem die Cupcakes abgekühlt sind, bekommt jeder ein kleines Sahne-Krönchen. Dazu einfach die feste, abgekühlte Sahne in einen Spritzbeutel geben und mit einer Sterntülle aufsprühen. Das Sahne-Krönchen mit einem Stück Alnatura-Riegel (oder ersatzweise Mister Tom o.ä.) garnieren und einen Klecks Erdnussbutter dazugeben.

Wenn es besonders schnell gehen soll, kann man selbstverständlich auch eine vegane Sprühsahne (z.B. Soyatoo oder LeHa Schlagfix) verwenden.

240420131926

Advertisements

~ von Böse Backfee feat. Küchendämon - 24. April 2013.

Kommentarfeld

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: