Cheesecake


soy-americano

Ein veganer Käsekuchen klingt zunächst seltsam, denn für gewöhnlich verbindet man mit diesem Kuchen eine nicht unerhebliche Menge an Quark bzw. Frischkäse, Milch und Butter. Aber es geht auch anders. Der beliebte American Cheesecake ist in einer vollkommen veganen (und damit laktosefreien) Version möglich. Und hier ist das Rezept!

220320131886

Für den Boden (Mürbeteig) braucht man:

  • 100 g Dinkelmehl
  • 150 g Weizenmehl
  • 125 g Margarine
  • 65 g Zucker
  • 1x Ei-Ersatz

Die Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig verkneten (dazu braucht man etwas Geduld) und anschließend in der gefetteten Springform ausbreiten.

Zutaten für die Füllung:

  • 400 g Seidentofu
  • 100 g Soja-Joghurt natur
  • 2x Ei-Ersatz
  • 125 ml Soja-Reis-Drink oder Sojamilch
  • 90 ml Sojasahne (oder Soja-Cuisine)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillepudding-Pulver

Zunächst muss das Seidentofu gut „entwässert“ werden. Ich habe dazu mit einer Gabel einige Löcher in die Plastikschale gestochen und anschließend so viel Flüssigkeit herausgedrückt, wie möglich. Anschließend den Soja-Joghurt, das Seidentofu, den Zucker und das Vanillepudding-Pulver mit einem Pürierstab zu einer gleichmäßigen Masse vermengen. Die restlichen Zutaten hinzufügen, alles nochmal gründlich vermischen und die Füllung auf den vorbereiteten Cheesecake-Boden in der Springform gießen.

Bei 180°C etwa 90 min backen.

220320131888

Advertisements

~ von Böse Backfee feat. Küchendämon - 19. April 2013.

Kommentarfeld

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: