Heavy X-Mas mit essbarem Zopf


Es ist Weihnachten und traditionell macht man in diesen Tagen nicht viel, außer rumsitzen, Besuch empfangen und essen. Für alle, die auch heute jemanden erwarten und noch nichts zum Servieren haben, präsentieren wir heute ein leckeres Nusszopf- Rezept, welches schnell zu machen ist und super schmeckt.

Teig (Hefeteig):

  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 1 Würfel Frischhefe
  • 125 ml lauwarme Sojamilch
  • 60 g Margarine
  • 40 g Zucker

Das Mehl in eine Rührschüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. In diese die Hefe schütten (einen Hefewürfel erst zerbröckeln), den Zucker hinzufügen und die lauwarme Milch dazu gießen. Die Margarine hinzufügen und mit Knethaken einen gleichmäßigen Teig anrühren. Diesen an einem warmen Ort mit einem Geschirrtuch abgedeckt etwa eine Stunde gehen lassen.
Füllung:

  • 150 g gemahlene Nüsse (Haselnüsse, Mandeln oder beides gemischt)
  • 75 g Zucker
  • 60 g Semmelbrösel
  • 225 ml Sojamilch
  • eine Prise Zimt, Rosinen, Kakao, Rumaroma

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben, gut vermischen, fertig!

Zubereitung:

Den Hefeteig rechteckig ausrollen und gleichmäßig mit der Füllung bestreichen. Anschließend gut fest aufrollen, die Enden zusammen kneten und die Rolle in der Mitte durchschneiden. Nun kann man den Zopf flechten – wer sich das nicht zutraut, kann das gute Stück natürlich auch einfach als Rolle backen. Backzeit: bei 190°C ca. 30-40 Minuten.

 

Advertisements

~ von Böse Backfee feat. Küchendämon - 25. Dezember 2012.

Kommentarfeld

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: