Galaktischer Genuss: Himbeerdessert gegen Sommerlöcher


Auch Sweethellskitchen wurde vom berühmten Sommerloch gefressen… Es ist zu warm zum Backen, auch gekocht wird eher selten… Was aber wirklich gelegen kommt bei dieser Hitze ist ein leichtes, erfrischendes Dessert, so wie das Folgende:

Ein fruchtiges Himbeer-Dessert!

Zutaten (für 3 Portionen):

  • 350 g Natur- oder Vanillejoghurt
  • 150 ml Cremefine zum Schlagen oder Schlagsahne
  • 200 g Himbeeren (tiefgekühlt oder frisch, aber nicht gesüßt)
  • Marzipan-Blüten
  • Ca. 16 Löffelbiskuits
  • 5 TL Zucker oder 40 Tropfen Flüssigsüßstoff
  • 1 EL brauner Zucker oder Rohrzucker

Zubereitung:
Zunächst die Cremefine steif schlagen. Im Anschluss den Joghurt und das Süßungsmittel, also Zucker oder Süßstoff, unterrühren. In eine seperaten Gefäß die Himbeeren pürieren, am besten geht dies mit einem Pürierstab, ersatzweise tut es jedoch auch eine Gabel. In schöne, große Gläser oder Eisschalen zunächst eine Schicht Himbeerbrei, anschließend eine Schicht Joghurt-Creme, dann eine Schicht zerbrochene Löffelbiskuits usw. Die obere Schicht mit zwei ganzen Himbeeren, einer Marzipanblüte und gegebenenfalls einem Stück Löffelbiskuit dekorieren und mit dem Rohrzucker bestreuen. Vor dem Genuss mindestens eine Stunde kühl stellen.

Advertisements

~ von Böse Backfee feat. Küchendämon - 15. August 2012.

2 Antworten to “Galaktischer Genuss: Himbeerdessert gegen Sommerlöcher”

  1. Hab deine leckere nachspeise gemacht. ist einfach himmlisch:) ich hab noch etwas Minze darüber gegeben war voll lecker und echt erfrischend.
    lg katy

Kommentarfeld

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: