Teil 7: Pasta Quattro Formaggi – Nudeln mit Vierkäse-Soße


Im Rahmen unserer „Nero-Woche“ gibt es heute wieder ein tolles Rezept für ein leckeres Mittagessen. Quattro Formaggi, ein Klassiker der italienischen Küche, in der etwas moderneren, fettreduzierteren Variante!

Zutaten:

  • 200 ml Cremefine zum Kochen
  • 200 ml fettarme Milch
  • 100 g Gorgonzola
  • 60 g Tilsiter
  • 65 g Mozzarella
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 3 EL italienische Kräuter (TK-Kräutermischung)
  • 1,5 TL Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 400 g gekochte Nudeln (Sorte nach Belieben, es passt eigentlich alles von Spaghetti über Penne bis hin zu Rigatoni)

In einem Topf die Cremefine und die Milch langsam erwärmen. Alle Käsesorten in möglichst kleine Stücke schneiden oder reiben, je kleiner der Käse, desto besser schmilzt dieser. Wenn das Milch-Cremefine-Gemisch warm geworden ist, langsam und unter ständigem rühren nach und nach den Käse zugeben. Immer nur ein wenig Käse in die Soße mischen, warten bis dieser geschmolzen ist und dann weiter rühren. Die Soße unter rühren noch ein paar Minuten aufkochen, anschließend mit Pfeffer, Salz und den Kräutern abschmecken.

Die fertige Soße mit den Nudeln auf einem Teller anrichten und mit geriebenem Parmesan servieren.

Advertisements

~ von Böse Backfee feat. Küchendämon - 25. Juli 2012.

Kommentarfeld

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: