„Saurons Augen“ – Engelsaugen mal anders


Die sogenannten Engelsaugen sind vergleichsweise altmodische Plätzchen, so ähnlich wie Ochsenaugen, nur eben deutlich kleiner.

Trotzdem sind und bleiben sie eines: super lecker! Hier mein geliebtes Rezept für „Saurons Augen“!

Zutaten für den Teig:

  1. 240 g Mehl
  2. 70 g Zucker
  3. 1 Päckchen Vanillinzucker
  4. 2 Eigelb
  5. 1 Fläschchen Zitronen- oder Orangenaroma
  6. 150 g Margarine

Zutaten für die Füllung:

  1. ca. 2 Esslöffel Marmelade oder Gelee, am besten passen hier „rote“ Sorten wie Himbeer-, Erdbeer-, Johannisbeer- oder (Sauer)Kirschmarmelade
  2. 2 EL Amaretto
  3. eine Messerspitze Zimt

Eigelb und Margarine gut miteinander verrühren. Anschließend mit einem Knethaken die restlichen Zutaten hinzufügen, bis ein sandiger, aber fester Teig entstanden ist. Diesen Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Anschließend aus dem Teig kleine Bällchen Formen (etwa Ø 3 cm), diese auf dem, mit Backpapier ausgelegten, Blech platt drücken und mit einem Löffelstiel vorsichtig kleine Mulden in die Augen drücken. Achtung: aus dem Plätzchen auf gar keinen Fall einen Donut machen, Backblech und Marmelade würden sich nicht so gut vertragen.

Die Marmelade in einer kleinen Schüssel zusammen mit dem Amaretto und dem Zimt zu einer cremig-geschmeidigen Füllung anrühren, eventuelle Fruchtbröckchen in der Marmelade zerdrücken. Die fertige Füllung in die Mulden der Augen füllen.

Bei 200°C etwa 10- 15 Minuten backen.

Vorsicht! Auf gar keinen Fall direkt nach dem Backen probieren, die Marmeladenfüllung erreicht diabolische Temperaturen, sodass man sich richtig schön die Schnute verbrennen kann!

Advertisements

~ von Böse Backfee feat. Küchendämon - 14. Dezember 2011.

Kommentarfeld

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: